Große gelbe Schirme und Segel mit blauem Schriftzug „KunstOffen“ weisen Ihnen am Pfingstwochenende wieder den Weg durch die vielfältige Kunstlandschaft in unserer Region. Sie sind eingeladen, Kunstschaffende hautnah zu erleben, zeitgenössische Kunst zu sehen sowie handwerkliche und gestalterische Kreativität zu bewundern.

Künstler, Kunsthandwerker, Galeristen und Kuratoren vermitteln zu Pfingsten 2017 ein ebenso vielseitiges wie lebendiges Bild der Kunstszene in der Mecklenburgischen Seenplatte. Kunstschaffende der Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik, Collage, Fotografie, Gestaltung und des Designs stellen sich und ihr Arbeitsumfeld in der Zeit vom Samstag, 3. Juni bis zum Montag, 5. Juni 2017, vor. Zum 15. Mal findet die landesweite Aktion KunstOffen in der Region statt. Die Besucher erhalten einen Einblick in das künstlerische Schaffen, sehen interessante Ausstellungen und lernen in stimmungsvoller Atmosphäre verschiedene künstlerische und kunsthandwerkliche Techniken kennen. Der Blick in ein Künstleratelier ist für Besucher immer noch eine spannende Angelegenheit.

2017 präsentieren sich an 101 Orten mehr als 150 Bildende Künstler/Innen und Kunsthandwerker/Innen. Sie laden zum Schauen, Verweilen und Kaufen ein. Kunst braucht nicht nur Bewunderer, sondern auch Unterstützer! Die kulturelle Vielfalt und Attraktivität des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte wird in entscheidenem Maße von den Bildenden Künstlern, Kunsthandwerkern,
Kunstsammlungen und Galerien bestimmt.

Die Eröffnungsveranstaltung zur 15. Aktion KunstOffen in der Mecklenburgischen Seenplatte findet am Donnerstag, dem 1. Juni 2017, um 19 Uhr im Kunsthaus am Schloss in Mirow, Mühlenstr. 4, statt. In der Ausstellung sehen Sie unter dem Titel „Zu Viert“ Arbeiten von Dagmar Gerlach, Sabine Mendelski, Ute Manoloudalis und Stella de Kohler. Der Musiker und Keramiker Peter Dreier umrahmt den Abend mit Gesang, Gitarrenmusik und Lichtinstallationen. Gastgeber sind der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte und die Galeristen des Kunsthauses am Schloss, Graf und Gräfin Bethusy-Huc.

Für die Planung Ihres "Kunstwochenendes" finden Sie hier Veranstaltungen von KunstOffen 2017 sowie im Programmflyer.