Kulturschloss & Gut Hohenbrünzow | Mecklenburgische Schweiz

Kulturschloss & Gut HohenbrünzowHohenmocker

Vier Generationen unter einem Dach - Kulturgut Hohenbrünzow wird nach und nach ein Freiraum für Künstler, ein Ort der Begegnung - der Kultur und Bildung fördert und Wert auf Nachhaltigkeit legt.

Das Schloss Hohen Brünzow wurde im späten 19. Jahrhundert als zweistöckiges Herrenhaus erbaut. In seinem malerischen Park muß das spätklassizistische, damals reichlich verzierte Gutshaus in seinen Farben Rot und Gold eine wahre Pracht gewesen sein. Besitzerin bis 1946 war die Familie von Oertzen, die in die Familie von Schwerin hineinheiratete und hier eine große Landwirtschaft betrieb.

Das mit fünf großen Scheunen und vielen Nebengebäuden ausgestattete Gut wurde nach dem II. Weltkrieg zu einem VEG Saatzuchtbetrieb mit Viehwirtschaft, später mit LPG. Es war bis in die 1990er Jahre eines der wenigen vollständig erhaltenen Güter in Mecklenburg Vorpommern.

Die Bewohner von Gut und Schloss freuen sich, an diesem Ort ein neues Kultur-Gut-Hohenbrünzow entstehen zu lassen, welches ein reiches Angebot an Lebenskultur, Handwerk und Kunst bietet.

Bereits jetzt finden verschiedene Veranstaltungen wie MittSommerRemise, Schlösserherbst, Konzerte, Theater und vieles mehr statt.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Kulturschloss & Gut Hohenbrünzow
Hohenbrünzow 39
17111 Hohenmocker
Telefon +49 39993 710110

Beliebte Ausflugsziele

Das Müritzeum liegt am Rand der Altstadt von Waren am idyllischen Herrensee
MÜRITZEUM in Waren (Müritz)

Das Müritzeum zeigt in einer interaktiven Ausstellung die Schönheiten und Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte.