Stadtinformation MalchinMalchin

Malchin - Stadt an zwei Seen im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz

Die 1236 gegründete Stadt Malchin, mit heute ca. 7000 Einwohnern, liegt zwischen dem Malchiner - und Kummerower See im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz. Zu den sehenswerten Schätzen Malchins gehören das Rathaus  mit seinem farbenprächtigen Zunftzeichensaal und die St. Johannis Kirche, aus dem 15. Jahrhundert, mit der in ihrem Klang einzigartigen Frieseorgel und dem Marienaltar. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Wasser- und Fangelturm sowie die Stadtmauer und das Heimatmuseum in der Stadtmühle mit einer Dauerausstellung über „Siegfried Marcus“. Der am 18.09.1831 in Malchin geborene Siegfried Marcus, baute um 1870 das erste  benzinbetriebenen Fahrzeug der Welt.
Ideal für Wassersportfreunde sind die Häfen und Wasserwanderrastplätze in Malchin und Salem. Bademöglichkeiten gibt es in der Region nicht nur am Malchiner- und Kummerower See.  Die Stadt Malchin betreibt ein modernes Freibad mit Badeattraktionen für Alt und Jung. Malchin ist auch bekannt für das Mecklenburger Motorradtreffen, das Oldtimertreffen, das Altstadtfest und die Tour Mecklenburgische Schweiz (Radrennen).  Weitere Ausflugsziele sind Schloss Basedow mit Lenné-Park und Kirche mit Barockorgel sowie die Rempliner Sternwarte im Lenné-Park.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Stadtinformation Malchin
Am Markt 1
17139 Malchin
Telefon 03994-640111
Fax +49 3994 640333

zur Homepage

In der Nähe

  • Baumkronenpfad Ivenack
    Baumkronenpfad Ivenack

    Der barrierefreie Baumkronenpfad ist 450 Meter lang. Höhepunkt ist der 35 Meter hohe Aussichtsturm mit Fahrstuhl und...

  • Restaurant Marcus
    Hotel und Restaurant Marcus

    Das Hotel und Restaurant Marcus befindet sich im Zentrum von Malchin.

  • 3marcus-platz-und-rathaus
    Rathaus Malchin

    1927 wurde das neue Rathaus eingeweiht, nachdem das alte Gebäude 1925 abgebrannt war.