Stadtgeschichtliches Museum Waren (Müritz)Waren (Müritz)

Schließlich sind es oft die alltäglichen Dinge, die die Geschichte anschaulich machen. Sie wecken Erinnerungen und lassen Staunen.

Das Stadtgeschichtliche Museum befindet sich in einem der geschichtsträchtigsten Gebäude von Waren (Müritz) – direkt im historischen „Neuen Rathaus“ am Neuen Markt.

Und die über acht Jahrhunderte umfassende Geschichte der Stadt birgt Vieles.

So dokumentiert die1930 begonnene Sammlung liebevoll die Stadtentwicklung seit Gründung erster Siedlungen bis Heute. Da das Warener Stadtbild das Ergebnis eines wirtschaftlichen Aufschwungs im letzten Drittel des 19. Jahrhundert ist, stammen viele Exponate aus der sogenannten Gründerzeit. Der bedeutende Weg Waren (Müritz) zum Bade- und Erholungsort darf natürlich auch nicht fehlen, denn bereits Theodor Fontane war fasziniert von dem schönen Ort am kleinen Meer.

In der ständigen Ausstellung steht die Lebensweise der Menschen im Mittelpunkt: Wie wurde zu anderen Zeiten gelebt, gearbeitet und sich amüsiert? Welchen Einfluss hatten politische Entwicklungen auf das alltägliche Leben und das Stadtbild? Wie richteten sich die Menschen ein? Und seit wann ist Waren (Müritz) eigentlich ein Ausflugsziel?

Weitere Fragen und besondere Aspekte der Stadthistorie werden darüber hinaus in interessanten Sonderausstellungen beleuchtet.

Zudem bieten die erhaltene Ratswaage, die Zelle des Bürgergehorsams (Stadtgefängnis) und die historischen Arbeitsräume einen Einblick in die Hausgeschichte. Im Sommer können Besucherinnen und Besucher ebenfalls die einstige Kachelofentöpferei nahe dem Stadtzentrum ansehen.

 

Führungen und verschiedene Gruppenangebote können ermöglicht werden, wir bitten um Anmeldung.

 

Öffnungszeiten

-ganzjährig-

Mo - Fr von 9 bis 16 Uhr

Sa/So von 14 bis 17 Uhr

Preise

Erwachsene: 2,00 €

Kinder bis 14 Jahre: 1,00 €

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Stadtgeschichtliches Museum Waren (Müritz)
Neuer Markt 1
17192 Waren (Müritz)
Telefon 03991177351

In der Nähe