Schlossgarten GüstrowGüstrow

Der Gartes des Güstrower Schlosses wurde 1570 erstmals erwähnt und danach mehrfach umgestaltet. Anlässlich der 750-Jahrfeier von Güstrow konnte der Garten 1978 wieder eingeweiht werden. Alte Pläne bildeten die Grundlage für die Gestaltung.

Herzog Ulrich zu Mecklenburg ließ zeitgleich mit dem Bau des Renaissanceschlosses einen aufwendig gestalteten Lustgarten errichten. Die nachfolgenden mecklenburgischen Herzöge gestalteten den Garten um und passten ihn dem jeweiligen Zeitgeschmack an, er wurde u.a. durch frühbarocke Bauten erweitert.

Schloss und Garten wurden nach dem Aussterben der Güstrower Herzogslinie im Jahr 1695  nur noch wenige Jahre genutzt. Durch den Leerstand beschleunigte sich der Verfall im Laufe der folgenden Jahre. Erst durch Restaurierungsarbeiten in den 1960er und 1970er Jahren entstand der Lustgarten wieder neu. In seiner heutigen Form lehnt er sich an die Darstellungen aus dem 17. und frühen 18. Jahrhundert an.

Karte & Anreise

Kontaktdaten

Schlossgarten Güstrow
Schlossgarten Güstrow
Franz-Parr-Platz 1
18273 Güstrow
Telefon +49 (0)3843 7520
Fax +49 (0)3843 682251

In der Nähe

  • i-Marke-Guestrow-2012_ 048
    Güstrow-Information

    Erleben Sie Momente voller beeindruckender Ansichten und einmaliger Sehenswürdigkeiten!Schloss, Dom, Ernst-Barlach-...

  • Ernst Barlach Theater
    Ernst-Barlach-Theater

    Das Güstrower Theater ist der älteste erhalten gebliebene Theaterbau in Mecklenburg.

  • Ausstellung im Stadtmuseum
    Stadtmuseum Güstrow

    Seit 2003 hat das Stadtmuseum Güstrow einen neuen Standort: Es befindet sich über dem Stadtarchiv im 1826 errichteten...

  • Dahlienstrauss, Öl auf Leinwand, 90 x 60
    Henning Spitzer

    Die Blumenbilder des Güstrower Malers und Bildhauers Henning Spitzer sind Teil einer Wanderausstellung.

  • Malmstroem-Museum
    Malmström-Museum

    Das Güstrower Malmström-Museum bietet einen interessanten Einblick in die fast dreihundertjährige Artisten- und...